Grüne fordern Korrektur am EEG

Samstag, November 29th, 2014

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

eine Solaranlage auf einem Wohnhausdach

Bild © hadot – Fotolia.com

Die zum 1. August 2014 in Kraft getretene EEG-Novelle hat Neuerungen gebracht, an die sich Photovoltaikanlagen-Betreiber erst einmal gewöhnen müssen. Anteilige EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch, Bestandsschutz, Neuanlagen-Vergütung, Degressionssenkung, Grünstromvermarktung und Vermarktungsmodelle schlechthin – die Bearbeitung des gesamten Feldes der erneuerbaren Energien erscheint nun in einem anderen Licht.

Den meisten PVA-Betreibern hat es der Gesetzgeber leicht gemacht – mit der Bagatellgrenze für Anlagen bis zu einer Kapazität von 10 kWp ändert sich faktisch nichts. Aber wer größere oder kombinierte Anlagen betreibt, muss seine Verfahren ändern und neu kalkulieren. “Grüne fordern Korrektur am EEG” » Weiterlesen