Grüne fordern Korrektur am EEG

Samstag, November 29th, 2014

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

eine Solaranlage auf einem Wohnhausdach

Bild © hadot – Fotolia.com

Die zum 1. August 2014 in Kraft getretene EEG-Novelle hat Neuerungen gebracht, an die sich Photovoltaikanlagen-Betreiber erst einmal gewöhnen müssen. Anteilige EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch, Bestandsschutz, Neuanlagen-Vergütung, Degressionssenkung, Grünstromvermarktung und Vermarktungsmodelle schlechthin – die Bearbeitung des gesamten Feldes der erneuerbaren Energien erscheint nun in einem anderen Licht.

Den meisten PVA-Betreibern hat es der Gesetzgeber leicht gemacht – mit der Bagatellgrenze für Anlagen bis zu einer Kapazität von 10 kWp ändert sich faktisch nichts. Aber wer größere oder kombinierte Anlagen betreibt, muss seine Verfahren ändern und neu kalkulieren. “Grüne fordern Korrektur am EEG” » Weiterlesen

EEG 2014: Was sich geändert hat

Freitag, August 8th, 2014

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Energiewende

Bild © jonasginter – Fotolia.com

Nach mehr als zwei Jahren heißer Diskussion ist es nun endlich geschafft: Das Gesetz zu den Erneuerbaren Energien (EEG) ist in seiner den neuen Bedingungen angepassten Ausführung am 1. August 2014 in Kraft getreten. Die Photovoltaik stand meist im Fokus der Auseinandersetzungen. Nun stellen die meisten Anlagenbesitzer fest, dass die Änderungen gar nicht so gravierend sind – jedenfalls nicht für PVA mit einer Nennleistung unter 10 kWp. “EEG 2014: Was sich geändert hat” » Weiterlesen

Kurze Zusammenfassung der EEG-Reform

Freitag, April 18th, 2014

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

New solar cells

Bild © Jürgen Fälchle – Fotolia.com

Wenn die schwarz-rote Regierung bereits größere Arbeitsergebnisse vorzuweisen hat, dann liegt das am in erster Linie an SPD-Chef Sigmar Gabriel (SPD). Nach vielen Absichtserklärungen und Kompromissen in den letzten zwei Jahren unter Schwarz-Gelb macht der neue Wirtschafts- und Energieminister nun Ernst mit der Reform des EEG. Was Gabriel als Vorschlag vorgelegt hat, wird auch umgesetzt. Das Kabinett steht geschlossen hinter seinem EEG-Entwurf, der noch im ersten Halbjahr 2014 verabschiedet werden soll. Nach der Novellierung im Bundestag am 26./27. Juni und dem zustimmenden Beschluss des Bundesrates am 11. Juli 2014 kann das neue EEG schon am 1. August in Kraft treten. “Kurze Zusammenfassung der EEG-Reform” » Weiterlesen