Stellungnahme der Bundesregierung: „Energie 2013:– Wettbewerb in Zeiten der Energiewende“

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

solar

Bild © varde64 – Fotolia.com

Vor dem EU-Gipfel zu den Klimazielen für 2030 hat die Bundesregierung etliche Planspiele abgehalten, denn ein Konsens in Brüssel wird nur über eine Vielzahl von Kompromissen zu erreichen sein. Wichtig für die deutsche Positionsfindung war auch der der Bericht der Monopolkommission. Dieses Gremium berät seit 1974, ähnlich wie die sogenannte „fünf Weisen“, die deutsche Politik nach § 44 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) auch im Energiebereich. Mit der jetzt veröffentlichten Reaktion auf das Sondergutachten „Wettbewerb in Zeiten der Energiewende“ hat Berlin schon einmal ein paar Grundpflöcke auf dem Verhandlungsfeld in Brüssel eingeschlagen. “Stellungnahme der Bundesregierung: „Energie 2013:– Wettbewerb in Zeiten der Energiewende“” » Weiterlesen

Einspeisevergütung ab Oktober 2014

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Solarförderung

Bild © Petair – Fotolia.com

Seitdem der Photovoltaik-Zubau 2013 die von der Bundesregierung präferierte Größenordnung erreicht hat, ist wieder Normalität in die Entwicklung der Einspeisevergütung eingezogen. Die heftigen Sprünge von mehreren Prozent Absenkung aus den Boom-Jahren 2010 bis 2012, als sich die Kapazitäten teilweise verdoppelten, gehören nun endgültig der Vergangenheit an. Anfang Oktober 2014 gab die Bundesnetzagentur ein weiteres Novum bekannt: Erstmals sinkt die Degression der Einspeisevergütung unter 0,5 %. “Einspeisevergütung ab Oktober 2014” » Weiterlesen

Förderung für Solarstrom-Speicher in Österreich

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Solaranlage

Bild © Petra Beerhalter – Fotolia.com

Oberösterreich ist zwar nur das dritt- bzw. viertgrößte Bundesland (nach Bevölkerung bzw. Fläche) der Alpenrepublik, aber in Sachen Erneuerbare Energien stellt es die nationale Spitze dar. Im Bereich der Photovoltaik spricht der landeseigene Energiesparverband sogar von einer weltweit führenden Solarregion. Diese Stellung hat Oberösterreich durch den kontinuierlichen Ausbau seiner Solarkapazitäten erreicht – und zwar in allen Bereichen, von der Forschung bis zur Ausstattung von Schulen mit Photovoltaik-Anlagen. Auch bei der Speichertechnologie gibt Oberösterreich den Trend an: Das Land hat jetzt ein eigenes Programm zur Förderung von Solarstromspeichersystemen. “Förderung für Solarstrom-Speicher in Österreich” » Weiterlesen

Solaranlagen in Italien: Trotz rückwirkender Kürzung der Einspeisevergütung noch interessant

solar panel

Bild © Ingo Bartussek – Fotolia.com

Seit dem Auslaufen des Conto Energia geht Italien neue Wege in der Solarförderung. Dabei macht die Regierung Conti auch vor dem Bestandsschutz nicht Halt. Es kommt ihr allerdings zugute, dass im Süden Italiens, der bis zu 70 % höhere Einstrahlungswerte als Solarstandorte nördlich der Alpen verzeichnen kann, praktisch die Marktparität von Solarstrom erreicht ist. “Solaranlagen in Italien: Trotz rückwirkender Kürzung der Einspeisevergütung noch interessant” » Weiterlesen

EEG 2014: Was sich geändert hat

Energiewende

Bild © jonasginter – Fotolia.com

Nach mehr als zwei Jahren heißer Diskussion ist es nun endlich geschafft: Das Gesetz zu den Erneuerbaren Energien (EEG) ist in seiner den neuen Bedingungen angepassten Ausführung am 1. August 2014 in Kraft getreten. Die Photovoltaik stand meist im Fokus der Auseinandersetzungen. Nun stellen die meisten Anlagenbesitzer fest, dass die Änderungen gar nicht so gravierend sind – jedenfalls nicht für PVA mit einer Nennleistung unter 10 kWp. “EEG 2014: Was sich geändert hat” » Weiterlesen

Photovoltaik-Probleme in Frankreich

Solarzellen und Werkzeug

Bild: © visdia – Fotolia.com

Frankreichs Bemühungen um die Entwicklung der Photovoltaik sind seit jeher von widersprüchlichen Positionen geprägt. 2007 legte die „Grande Nation“ ein ehrgeiziges Solar-Paket auf; 2012 verordnete sich das Land eine Energiewende zu Lasten der Atomenergie, aber auch zu Lasten der Photovoltaik. Die Einspeisevergütung für Solarstrom wechselte ständig und sank. Seither sind die Zuwächse im Solar-Bereich rückläufig. “Photovoltaik-Probleme in Frankreich” » Weiterlesen

Photovoltaik-Vergütung in der Schweiz: Nochmal bis zu 22 Prozent Kürzungen

Flag_of_Switzerland.svgSeit sich die Solarstromproduktion 2013 in der Schweiz fast verdoppelt hat, muss sich auch das Alpenland mit den Folgen des Solarbooms auseinandersetzen. Zwar fallen die Dimensionen mit nur einem Vierzigstel installierter Anlagen und nicht einmal 1.000 Megawatt Gesamtleistung im Verhältnis zu Deutschland erheblich geringer aus, aber für die klug kalkulierenden Schweizer ist jedes Defizit ein Ärgernis. “Photovoltaik-Vergütung in der Schweiz: Nochmal bis zu 22 Prozent Kürzungen” » Weiterlesen

Photovoltaik Rekorde in Deutschland

Isolated Photovoltaic cells, in sunset reflecting new eco future

Bild © Mihalis A. – Fotolia.com

Deutschland ist immer noch Weltmeister – jedenfalls was die Solarenergie anbelangt. Kein anderes Land auf der Welt hat so viel Photovoltaik-Kapazität installiert. Deswegen sind die Rekorde, die deutsche PV-Anlagen mit ihren Tagesproduktionen aufstellen, auch immer gleich Weltrekorde – und davon gibt es immer mehr. Den vorläufigen Höhepunkt bildete die erste Juni-Dekade 2014 mit drei Weltrekorden in zwei Wochen. Entsprechend der Angaben des Fraunhofer ISE wurden am 6. Juni 2014 in der Zeit von 13 bis 14 Uhr eine Abgabeleistung von 24,24 Gigawatt erreicht, in der gesamten ersten Woche des Junis 1,26 Terrawattstunden Solarstrom produziert, und am Pfingstmontag erstmals mehr als die Hälfte (50,6 %) des Strombedarfs in Deutschland mit Photovoltaik gedeckt. “Photovoltaik Rekorde in Deutschland” » Weiterlesen

Einspeisevergütung in Spanien abgeschafft

Solarförderung

Bild © Petair – Fotolia.com

Spanien, das Sonnenparadies, war einst der Vorreiter für die Photovoltaik und insgesamt für die erneuerbaren Energien. Denn auch Wind und Wasser legten seit der Jahrtausendwende als Energiequellen auf der iberischen Halbinsel enorm zu. Der Solarboom ist allerdings schon einige Jahre vorbei. Seit 2010 wurden die Einspeisevergütungen mehrmals und rückwirkend gekürzt. Nun droht der spanischen Solarbranche das totale Aus: Die neue konservative Regierung unter Ministerpräsident Mariano Rajoy will die Einspeisevergütung komplett abschaffen. “Einspeisevergütung in Spanien abgeschafft” » Weiterlesen

Ist die EEG-Reform verfassungs- und europarechtswidrig?

Engineer Holding Blueprint

Bild © apops – Fotolia.com

Der „große Wurf“ des neuen Wirtschafts- und Energieministers Sigmar Gabriel (SPD), die Novellierung der EEG-Reform noch vor der Sommerpause des Parlaments, wird möglicher Weise nicht so glatt über die Bühne gehen, wie es die Regierungskoalition immer noch glauben machen möchte. Zu viele Bedenken sind von Unternehmen, Verbänden und Verbraucherschutzorganisationen angemeldet worden; die Bundesländer reichten bisher mehr als 100 Änderungswünsche ein. Zeitliche Verzögerung und Auslegungsänderung drohen dem neuen EEG jedoch nicht nur durch den Gang in den Vermittlungsausschuss des Bundesrates, sondern auch durch eine mögliche Klagewelle. Denn nun gibt es ein rechtliches Gutachten, dass der aktuellen Gesetzesfassung zahlreiche Verfassungs- und Europarechtswidrigkeiten vorwirft. “Ist die EEG-Reform verfassungs- und europarechtswidrig?” » Weiterlesen